arsen music productions - tonstudio bei freiburg



Arsen Studio A - Mixdown

 

Sind alle Spuren sauber aufgenommen und geschnitten, beginnt für uns die eigentliche Arbeit. Beim Abmischen erarbeiten wir meist für einen repräsentiven Song der Produktion einen Sound, der sich natürlich mit einigen Anpassungen auf die meisten anderen Songs übertragen lässt. So stellt man sicher, daß sich die Produktion nicht wie eine wild zusammengewürfelte Compilation anhört, sondern wie ein Album aus einem Guß. Natürlich sollen sich nicht alle Songs gleich anhören, aber es sollte ein soundmäßiger roter Faden entstehen. Dabei spielt auch die Reihenfolge der Songs eine wichtige Rolle.

Ein guter Mix sollte alle Instrumente gut hörbar machen, aber nicht wie eine sterile Spurensammlung klingen. Eine ausgewogene Stereoverteilung, eine stimmige Tiefenstaffelung sowie die Herausarbeitung der charakteristischen Frequenzen jedes Instrumentes sind die Grundvoraussetzung für einen funktionierenden Mix.

Beim Mixdown sollte man als guter Musiker nicht nur drauf bedacht sein, daß man sich selbst gut hört, sondern vorallem darauf, daß man die anderen gut hört! Das gilt übrigens auch für Live-Gigs!

Oft ist es auch sehr hilfreich, den Mix über seine eigenen Anlagen zu Hause oder im Auto zu vergleichen, da man diese Anlagen sehr viel besser kennt.

Wenn alles passt, ist man bereit für den nächsten Schritt - das Mastering.

 

facebook twitter_de myspace_de wong Google Yahoo

>>> Mastering

 

bandweb.ch


© 2017 oberrhein audio | alle rechte vorbehalten |

Multicore